Zuckerfrei & gesund – Matcha Stückchen

Leicht, gesund, zuckerfrei & sehr lecker

Ich dachte mir es wird mal wieder Zeit für eine kleine Leckerei, die natürlich wieder zuckerfrei und einfach ist und auch gut ins Low Carb Konzept passt.

Es ist zwar nach einiger Zeit der Ernährung nach dem Low Carb Prinzip wirklich nicht mehr schwer auf zuckerhaltige Süßigkeiten zu verzichten, weil das Verlangen Deines Körpers danach einfach deutlich nachlässt. Aber ab und zu denke ich, will man sich ja auch was Schönes gönnen. Dabei ist ein wenig Kreativität gefragt. Möglichkeiten gibt es aber tatsächlich unheimlich viele. Man muss sich nur mit dem Anteil der Kohlenhydrate bei den Zutaten ein wenig auskennen und daraus einfach versuchen etwas neues zaubern.

Die Matcha Stückchen wirken auf den ersten Blick wie eine tolle Pistazienschokolade. Tatsächlich handelt es sich aber um einen zuckerfrei gesüßten Frischkäse mit Matcha-Aroma, der flach ausgestrichen und gefroren wurde. Durch den super gesunden und entgiftend wirkenden Matcha-Tee wird aus dieser Süßigkeit schon fast ein kleiner Superfood-Snack.

Die hübschen Teilchen eignen sich auch zum Dekorieren von Eis oder Kuchen oder Du naschst sie, so wie ich, einfach zwischendurch.


♡ Leicht, gesund, zuckerfrei & sehr lecker

2 Portionen♡ Leicht, gesund, zuckerfrei & sehr lecker
150 g Frischkäse natur
1-2 TL Matchapulver zuckerfrei
Saft einer halben Zitrone
1 Messerspitze Stevia-Extrakt
2-3 EL Xucker light
3 EL Pistazien oder andere Nüsse

 

Da sich das Matchapulver oft etwas schlecht auflöst, habe ich festgestellt, dass es am Besten funktioniert, wenn man das Matchapulver zunächst trocken mit dem Xucker light verrührt.

Anschließend den Frischkäse, Stevia und Zitronensaft einrühren und so lange gründlich vermengen bis eine gleichmäßige, grüne Masse entsteht.

Die Masse ca. 0,5 cm dick auf einem Backpapier ausstreichen und mit einigen Pistazien oder anderen Nüssen bestreuen, die Du gerne magst.

Nun muss das Ganze möglichst heil in den Gefrierschrank transportiert werden. Dafür hat es sich bei mir bewährt, die Seiten vom Backpapier einfach vorsichtig umzuschlagen und das „Päckchen“ so in den Gefrierschrank zu legen. Nach ca. 2 Stunden ist alles gut durchgefroren und kann in kleinere Matcha Bruchstückchen gebrochen werden.

Guten Appetit!

Süße Matcha Stückchen zuckerfrei -

♡ Leicht, gesund, zuckerfrei & sehr lecker

 

 


Nährwertangaben für 1 Portion*:

Kalorien: 225, Fett: 20,47 g, Kohlenhydrate: 5,13 g, Eiweiß: 6,03 g

*Alle Nährwertangaben von mir selbst auf Basis der angegebenen Lebensmittel recherchiert. Die Angaben sind ohne Gewähr. Fehler oder Abweichungen können nicht ausgeschlossen werden.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesem Blog folgen

Trage hier Deine E-Mail-Adresse ein, um meinem Blog zu folgen!

LowCarb Genussart auf Facebookschliessen
Powered by LikeJS
oeffnen
%d Bloggern gefällt das: